Belegscannen mit dem iPhone für MandCom

Veröffentlicht am Mittwoch, 27.01.2010 / MandCom
Neben der normalen Belegübertagung vom Scanner des Unternehmens an die Kanzleilösung MandCom gibt es jetzt auch eine mobile Lösung mit dem iPhone. Sie scannen den Beleg auf der Reise mit dem iPhone ein und übertragen ihn per Klick über E-Mail an die Kanzlei bzw. an die Finanzzentrale, wo MandCom läuft. Der Beleg wird aus dem Exchange-Postfach durch MandCom automatisch in das DATEV-DMS importiert.
Etwa nach 3 Minuten ist der Beleg per OCR verschlagwortet und kann in MandCom weiter bearbeitet werden. Damit wird MandCom zum mobilen "Kommunikations-Turbo" zwischen Unternehmen und Steuerberaterkanzlei bzw. Finanzzentrale für mobil arbeitende Mitarbeiter.

In diesem Anwendungsfall können mobil arbeitende Mitarbeiter in Vertrieb und Service ihre Reisekostenbelege, Tankbelege, Parkscheine etc. sofort und ohne Aufwand an die Zentrale versenden, wo dann die Reisekostenabrechnung erfolgt. Der Beleg wird wie jeder andere normal eingescannte Beleg per OCR im DATEV-DMS verschlagwortet, so dass die Belegsuche und die Vorerfassung deutlich erleichtert wird.