Digitalbonus Bayern für Ihr Unternehmen

Digitalbonus Bayern

Wie hoch ist die Förderhöhe:

Der Digitalbonus wird in drei Varianten angeboten:
  • Digitalbonus Standard: Für Digitalisierungsmaßnahmen und IT-Sicherheit wird ein Zuschuss von bis zu 10.000 Euro zur Verfügung gestellt.
  • Digitalbonus Plus: Für Digitalisierungsmaßnahmen mit höherem Innovationsgehalt wird ein Zuschuss von bis zu 50.000 Euro.
  • Digitalkredit: zinsverbilligtes Darlehen, dass Sie entweder anstelle des Digitalbonus Standard oder Digitalbonus Plus in Anspruch nehmen oder ergänzend dazu.

Dafür sehen wir beispielhaft folgende Einsatzmöglichkeiten:
  • Einführung eines Dokumentenmanagementsystems mit Workflowkomponenten: Dies bietet gerade für KMUs durch Prozessverbesserung in allen administrativen und operativen Bereichen enorme Qualitäts- und Produktivitätspotentiale, wie z.B. DATEV-DMS pro.
  • Outsourcing der Finanzbuchhaltung und des Controlling in Verbindung mit dem digitalen Belegbuchen zur Prozessoptimierung und für Finanzanalysen als Entscheidungsgrundlage. Hier bietet sich entweder der Einsatz der Lösung DATEV Unternehmen Online oder für individuellere Anforderungen die Softwarelösung MandCom an.
  • Ersatz einer veralteten ERP-Software mit mittlerweile unbefriedigender Funktionalität durch eine moderne und zukunftsorientierte ERP-Software wie z. B. Microsoft Dynamics AX.

Antragstellung und Auszahlung:

Die Antragstellung und Auszahlung des Digitalbonus - ob in der Standard- oder Plus-Variante - erfolgt bei den Bezirksregierungen. Diese entscheidet in diesem Fall direkt über Ihre Förderung. Anschließend erfolgt die Prüfung und die Kommunikation des Förderbescheides. Erst danach können Sie mit der Durchführung des Projektes beginnen. Nach Einreichung des Verwendungsnachweises wird Ihnen der Betrag ausgezahlt. Die Förderung kann bis zum 31. Dezember 2020 beantragt werden.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn es dazu weiteren Informationsbedarf gibt. Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragserstellung.