Buchführung der Zukunft für das selbstbuchende Unternehmen


MandCom Spezifikationen

MandCom Buchführung
Das Unternehmen hat eine zentrale Abteilung für die Finanzen und Buchhaltung. Dabei findet sowohl das DATEV Rechnungswesen, als auch ein Dokumentenmanagementsystem (DMS) Verwendung. Auch die Tochterunternehmen verwenden ein DMS zur Archivierung der Finanzbelege, sowie aller anderen wichtigen Dokumente. MandCom dient einmal als interne Verwaltungs- und Kommunikationsplattform zwischen der zentralen Finanzbuchhaltungsabteilung des Unternehmens und den einzelnen Tochtergesellschaften.
Ferner werden durch MandCom "unternehmensübergreifende" Funktionen wie globales Cash-Flow-Management, globales Controlling und globaler Zahlungsverkehr realisiert. Daraus resultiert eine effiziente Gesamtübersicht und reibungslose Zusammenarbeit durch Globales Controlling. 
Mit der Buchführungssoftware MandCom für Unternehmen sind also gegenüber der Kanzleiversion von MandCom weitere Funktionen für die Finanzabteilung möglich, die heute meist nur bei sehr komplexen Softwaresystemen (wie z. B. SAP) verfügbar sind:
  • Globales Controlling: Dies erlaubt das unternehmensübergreifende Controlling des Gesamtunternehmens über alle oder ausgewählte Tochterunternehmen hinweg. Dabei lässt sich nach Kreditoren, Debitoren, Sachkonto oder Bankkonto zusammenfassen und somit kann über einige oder alle Unternehmen z. B. eine Liquiditätsanalyse oder Ergebnisanalyse durchgeführt werden. 
  • Globaler Zahlungsverkehr: Damit können wir den Zahlungsverkehr voll integriert über alle Tochterunternehmen durchführen und sehen dabei die Kreditlinienauslastung des ausgewählten Zahlungsvorschlags über alle Bankkonten des Unternehmens (in Planung).
Digitales Belegbuchen mit MandCom: Kommunikation mit Ihrem Tochterunternehmen automatisieren und die Buchhaltung zentralisieren.
4,85 based on 123 reviews